Harald Doucha

Ariana MoharFeedback

„An diesem Tag wurde mir wieder bestätigt, wie wichtig die Sprache der Zeichen und Symbole ist. Gerade als „Markenarbeiter“ gilt es, der Semiotik Platz zu geben und sie in den Kommunikationsalltag einzubinden. Anhand der praktischen Beispiele wird jedem sehr schnell klar, was denn Symbole, Codes oder Icons sind und wie man mit ihnen umgehen sollte. Gar nicht leicht, den Spielraum zwischen Interpretation und fundierter Analyse zu erkennen, auf jeden Fall spannend, damit umgehen zu lernen. Charlotte Hager bringt hier nicht nur theoretische Beispiele, sondern lässt auch an der eigenen oder konkreten Marken tüfteln.“

Harald Doucha
Differentum