Ein Team engagierter Andersdenker.

Wir machen unsere Arbeit gern. Und bekanntlich heißt es, was man wirklich gerne macht, macht man auch wirklich gut.

Mag. Charlotte Hager

Gründerin | Semiotic Brand Navigator | Club55 Expert Member

Zeichen und ihre Bedeutung faszinieren mich, genauso wie das menschliche Verhalten. In Verbindung mit Produkten und Marken sehe ich es als spannende Aufgabe an, die Bedürfnisse und Motive der Menschen zu entdecken, um diese in die richtigen Markenstrategien umzuwandeln.
Und sonst? Ich liebe guten Kaffee und Ausfahrten in neue Gefilde mit meiner Triumph Bonneville.

https://comrecon.com/wp-content/uploads/2016/02/Charlott_P.jpg

Kontakt
+43 699 17 22 43 83
c.hager(AT)comrecon.com



  • Ariana Mohar

    Brand Communications

    Bei comrecon setze ich mein Wissen sowohl für die Vermarktung des Institutes ein, als auch für die Umsetzung von Ergebnissen der Marktforschung in konkrete Handlungsempfehlungen. Die unterschiedlichen Projekte und Zielsetzungen unserer Kunden erfordern immer individuelle Herangehensweisen.
    Und sonst? Ich „lese“ und trainiere Hunde für eine bessere Mensch-Hund-Beziehung.

    https://comrecon.com/wp-content/uploads/2016/02/Ariana_P.jpg

    Kontakt
    +43 699 17 99 11 77
    a.mohar(AT)comrecon.com


  • Tina Wittholm

    Research Manager & Scouts Management

    Was ist der Mensch? Das ist eine der großen Fragen, die mich in meinem Studium der Philosophie und Japanologie beschäftigen. Ich blicke gerne hinter Selbstverständlichkeiten und versuche die Welt und das Dasein zu verstehen. Bei comrecon setze ich meinen großen Wissensdrang für kritisch analytische Tätigkeiten ein, immer auf der Spur nach menschlichen Bedürfnissen und Motiven.
    Und sonst? Ich erfreue mich gerne an Katzen, Yoga und fantasievollen Videospielen.

    https://comrecon.com/wp-content/uploads/2016/02/Tina_P.jpg

    Kontakt
    +43 699 11 05 23 98
    tina(AT)comrecon.com

  • Monika Hohnjec-Musil

    Sales Management & Administration

    Im Laufe meiner beruflichen Laufbahn hatte ich das Glück, mit sehr unterschiedlichen Kundengruppen in Kontakt zu kommen. Dabei war es immer wichtig ihre Bedürfnisse zu erkennen und entsprechend auf sie einzugehen. Bei comrecon geht es genau darum: um Menschen und um ihre Bedürfnisse. Meine Aufgabe ist es, als erste Ansprechpartnerin für Kundinnen und Kunden bereit zu stehen und neue Kundenbeziehungen aufzubauen. Und das tue ich sehr gerne. 
    Privat zog es mich viele Jahre regelmäßig in die USA. Jetzt gehört meine Freizeit und mein Herz meiner reizende Flat-Coated Hündin Geena.

    https://comrecon.com/wp-content/uploads/2016/03/Neu_im_Team-1.png

    Scouts gesucht

    Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die der Welt neugierig begegnen.

    Lust Marken mitzugestalten?
    Freude am Diskutieren?
    Interesse an neuen Methoden?

    Dann bewerben Sie sich für unser Scouts-Panel.
    Nehmen Sie Teil an Focus Groups, Dialogen, Workshops, Marken-Aufstellungen, comrecon LEGO® experience etc.

    Hier geht es zur Registrierung.

    Patenschaften

    Was uns am Herzen liegt.

    Es ist uns wichtig, andere an unserem Erfolg teilhaben zu lassen. Deswegen unterstützen wir gemeinnützige Projekte und versuchen mit der Übernahme von Patenschaften, an die wir unser Herz verloren haben, die Welt ein bisschen besser zu machen.
    Die Erhaltung der Natur, des Lebensraumes der Tiere und deren Schutz – egal wo auf dieser Welt – sind unser persönliches Herzensanliegen. Deswegen fördern wir Projekte, wie diese:

    So, wie uns die Erforschung der Beziehungen zwischen Menschen und ihren Verhaltensweisen in unserer täglichen Arbeit beschäftigt, so spannend finden wir auch die experimentelle Forschung zu den geistigen und kooperativen Potenzialen von Wölfen und Hunden. Deswegen haben wir Patenschaften für Chitto (Bild © WSC) übernommen, der mit dem Menschen besonders gerne interagiert.

    Weil uns die Geschichte „vom bösen Wolf“ so ganz und gar nicht gefällt, setzen wir uns gerne für die Forschung am WSC ein: für mehr Wissen und Verständnis über Wölfe, Hunde und deren Beziehungen zum Menschen.

    „Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.“Mahatma Gandhi

    Wenn auch Sie einen Beitrag leisten wollen: wolfscience.at

    Schimpansen sind uns nicht nur genetisch am ähnlichsten – nämlich zu 98% – sondern auch hinsichtlich Verhalten und Geschick. Uns faszinieren Forscher wie Jane Godall, die diese Meschenaffen seit Jahrzehnten erforscht und sich für sie einsetzt. Damit das weiterhin möglich ist, unterstützen wir das Jane Goodall Institut Austria mit Patenschaften für einen freilebenden Schimpansen im Gombe Nationalpark in Tansania und einen Schützling in der Schimpansenstation Tchimpounga in Kongo, wie Orphans JJ & Anzac (Bild: © JGI).

    Es ist ein kleiner, aber doch sehr wichtiger Beitrag für die medizinische Versorgung, die Pflege und den Schutz des natürlichen Lebensraumes der Schimpasen.

    “Grausamkeiten und Ungerechtigkeiten in der Welt sind für die einen ein Grund zu resignieren. Für andere ein Anstoß zu handeln.”Jane Goodall

    Wenn auch Sie einen Beitrag leisten wollen: janegoodall.at