Alexander Hartmann

Ariana MoharFeedback

„Charlotte Hager hat es geschafft mich innerhalb von 20 Minuten für ein Thema zu entzünden von dem ich vorher nicht mal wusste, dass es existiert. Sie besticht mit starken Inhalten, Charme, Humor und einer wundervollen Klarheit – und reisst ihr Publikum dabei mit. Absolut empfehlenswert!“
Alexander Hartmann

14. Bank-Management-Symposium | Keynote: Symbolik [26.-27. März 2019, Wien]

Ariana MoharEvents

Wiener Banken Kongresse

Das 14. Bank-Management-Symposium findet 2019 im Hotel Schloss Wilhelminenberg statt. Diesmal befasst er sich mit aktuellen Trends im Privatkundengeschäft mit dem Titel: Digitalisierung – Mensch – Innovation. Charlotte Hager hält die Keynote und spricht von Motiven und Bedürfnissen, die als Trigger für Kaufentscheidungen dienen. Hier finden Sie mehr Informationen zum Event und zur Anmeldung.

Josef Gottschall

Ariana MoharFeedback

„Zu möglichen Risiken und Nebenwirkungen Ihrer Werbung lesen Sie Ihre Quartalsberichte, fragen Sie Ihre Kunden oder besser Ihre Semiotikerin Charlotte Hager. Danke für die sehr aufschlussreiche Einführung in das Thema!“
Josef Gottschall
Wien Kanal

Harald Doucha

Ariana MoharFeedback

„An diesem Tag wurde mir wieder bestätigt, wie wichtig die Sprache der Zeichen und Symbole ist. Gerade als „Markenarbeiter“ gilt es, der Semiotik Platz zu geben und sie in den Kommunikationsalltag einzubinden. Anhand der praktischen Beispiele wird jedem sehr schnell klar, was denn Symbole, Codes oder Icons sind und wie man mit ihnen umgehen sollte. Gar nicht leicht, den Spielraum zwischen Interpretation und fundierter Analyse zu erkennen, auf jeden Fall spannend, damit umgehen zu lernen. Charlotte Hager bringt hier nicht …

Mondsee Treff | Vortrag Charlotte Hager [24. September 2018, Mondsee, 9:30-16:00 Uhr]

Ariana MoharEvents

mondseetreff.de

Das exklusive Forum für Trends und Innovation mit Top-Experten unter der Schirmherrschaft von Helmut Muthers findet heuer zum 39. Mal statt. Charlotte Hager spricht über die Macht der Symbolik in Kommunikation und Vertrieb. Lernen Sie an diesem Tag verborgene Botschaften, Signale und Symbole zu erkennen und zu deuten. Finden Sie heraus, wie unser Gehirn funktioniert und was dies für die Wahrnehmung bedeutet. Für Informationen und Anmeldung klicken Sie hier.

 

ÖFV Franchise Convention | Keynote Charlotte Hager [16. Mai 2018, Perchtoldsdorf, 9:00-18:00 Uhr]

Ariana MoharEvents

ÖFV Franchise Convention

Die Franchise Convention ist das größte und wichtigste Branchen-Event des Jahres. „Die Macht der Symbolik und wie sie unsere Kaufentscheidungen maßgeblich beeinflusst!“ ist der Titel der Keynote von Charlotte Hager. In Zeiten der Informationsüberflutung, des illoyalen und hybriden Konsumenten wird es immer herausfordernder zu kommunizieren und Zielgruppen zu erreichen. Wer Erfolg haben will, muss die richtigen Zeichen und Symbole senden. Was wirkt auf unsere Kaufentscheidung? Hier klicken für Infos & Anmeldung

 

Kotányi Brathuhngewürz – oder die Geheimwaffe gegen „Essthetik“

Charlotte Hagera3 Marketing, Blog, Werbung

@ comrecon

„Wer Nahrungsmittel herstellt oder verkauft, bearbeitet sie zielbewusst so, dass sie zum Essen und Trinken einladen, Frische oder Haltbarkeit anzeigen, einen hohen Wert ausdrücken bzw. ein erstrebenswertes Image versprechen.“ so Roland Posner und Nicole M. Will in ihrem Aufsatz über „Kulinaristik als Kultursemiotik“. Ist das auch so im aktuellen Kotányi Sujet?
Österreich als quasi Land des Brat- und Backhendls legt höchsten Wert auf knusprigste Haut und saftigen Fleischgenuss. Das stellt somit ein Grundbedürfnis des Hendlzubereiters dar.
Die „Saftiges Brathuhn“-Gewürzmischung wurde bereits im …

Sünde ohne Sündenfall

Charlotte HagerBlog, Semiotik, Werbung

© lachapelle

David LaChapelles Life Ball Plakat 2014 bewegt die Nation – immer noch. Mehr als hundert Beschwerden kamen beim Werbrat an, der für die Bewertung von Kunst jedoch nicht zuständig ist. Die FPÖ brachte einen Beschwerdeantrag wegen Pornografie ein und unzählige verständnislose Kommentare finden sich im Netz. Was hat es also auf sich mit „Ich bin Adam. Ich bin Eva. Ich bin ich.“?
LaChapelle hat ein Diptychon entworfen und dabei Elemente aus Hieronymus Bosch Tryptichon „Der Garten der Lüste“ entnommen. Am Auffälligsten …

Faszination iPad

Charlotte Hagera3 Marketing, Blog, Branding, Design, Semiotik

Das iPad ist kein technologischer Fortschritt und dennoch wollen bzw. „müssen“ es so viele Menschen besitzen. Warum ist das so?
Der angebissene Apfel – das Logo von Apple – erinnert ein wenig an den Sündenfall. Man könnte meinen, dass der Apple-User vom Baum der Erkenntnis nascht. Frühere Kampagnen mit dem Claim „Think different“ haben dies stark untermauert. Mit Apple kann man sich selbst erschaffen, seine Individualität ausleben.
Das iPad verleiht dem User Macht und Freiheit: Dieser erschließt sich die Welt, wo und …