Sexismus ist …

Charlotte Hagera3 Marketing, Blog, Semiotik, Werbung

© Wiener Linien

… eine Frage des Blickwinkels. Im März diesen Jahres erregte ein Plakat der Wiener Linien einzelne Gemüter. Der beim Werberat eingegangene Vorwurf lautete wie folgt: „Das Sujet ist sowohl für Frauen wie auch für Männer diskriminierend: Männer werden zu Objekten (‚geiler Arsch’) degradiert, Frauen zu besserwisserischen notgeilen Schlampen.“ Die Entscheidung des Werberates dazu: „Es wurde keine Verletzung des Ethik-Kodex der Werbewirtschaft erkannt weder bezüglich des Artikel 2.1. ‚Geschlechterdiskriminierende Werbung’ noch des Artikels 1.1. ‚Allgemeine Werbegrundsätze’… In Anbetracht dessen wird allein die …